Hausarztmedizin – Herzstück der Gesundheitsversorgung

Hausarztmedizin garantiert eine gute, kosteneffektive und bevölkerungsnahe medizinische Grundversorgung. Hausärzte können den allermeisten Patienten direkt helfen und ziehen im richtigen Moment Spezialisten bei. Hausarztmedizin ist anspruchsvoll und vielseitig. Damit das so bleibt, braucht es weiterhin eine umfassende und qualitativ hochstehende Weiterbildung, die an einen Facharzttitel gekoppelt ist. Hausärztinnen und Hausärzte sind die Spezialisten der Grundversorgung.


«Hausärzte Zürich» vereinigt als Berufsverband kantonale Organisationen und regionale Netze von Haus- und Kinderärztinnen.


Hausärzte Zürich setzt sich ein für die Verbesserung der beruflichen Rahmenbedingungen, insbesondere für die


  • Aufwertung der Grundversorgung im TarMed-Tarif.
  • Sicherung des hausärztlichen Nachwuchses.
  •  Aufhebung des Numerus clausus.
  • umfassende Abklärungsmöglichkeiten für den Patienten in der Grundversorgerpraxis (z.B. Praxislabor, Röntgen, Ultraschall).
  • direkte Medikamentenabgabe in der Praxis; der Volkswille soll umgesetzt werden.
  • verlangt die Gleichstellung der Hausarzt- mit der Spezialistenmedizin in Ausbildung und Praxis.
  • informiert die Öffentlichkeit über hausärztliche Themen.
  • ist Ansprechpartner für Medien, Politiker und Patientenorganisationen.
  • vertritt die hausärztlichen Interessen bei Behörden und Standesorganisationen.
  • arbeitet mit Hausärzte Schweiz (MFE) zusammen, vertritt die gleichen Ziele.
  • pflegt den Kontakt zum Institut für Hausarztmedizin und zur Medizinischen Fakultät der Universität Zürich.
  • beteiligt sich an den Qualitätsinitiativen von Hausärzte Schweiz und FMH.
  • fördert die Integrierte Versorgung (Managed Care).